Jaqueline im Urlaub

Jaqueline und Frau Kraus

Heute ist Jaqueline angereist und bleibt einige Tage hier. Wie schön, Dich wiederzusehen. Ich freue mich immer, wenn Du mir eine schöne Postkarte schreibst und mir mitteilst wann Du herkommen möchtest. Für die Übernachtung hast Du ja die Pension Aller gebucht und Frau Kraus hat Dir ein hübsches Zimmer gegeben.

„Ja, die hat immer viel zu erzählen und ich bin total glücklich, wenn ich einen Plausch mit ihr halten kann.“ Die Zimmer dort sind hübsch und gemütlich, es gibt auch ein kleines Cafe, welches morgens auch der Frühstücksraum ist.

Frau Kraus, die Inhaberin, ist weitgereist und sehr belesen, sie führt die Pension Aller mit viel Herzblut. Jaqueline, sag mal gibt es denn dort auch Käsekuchen heute? „Ja klar, den gibt`s stets selbstgebacken“.

Das sind die kleinen Liebenswürdigkeiten, die man hinter den Fassaden einer Großstadt wie Frankfurt so fast gar nicht vermuten mag. Aber es gibt sie.

Jaqueline möchte heute noch ein bisschen Bummeln. Am späten Nachmittag beginnen wir dennoch mit dem Abschminken, morgen geht es dann weiter mit neuen Outfits und schönem passendem Make up dazu.

Den Rest des Abends möchte Jaqueline in der männlichen Rolle verbringen und sich ein wenig ausruhen.

Jaqueline

Frau zu sein ist eben doch aufregend… und so kuschelt sich heute mal nur die innere Jaqueline in die Kissen und träumt sich in den nächsten Tag.

Ich warte dann mit einer Tasse Kaffee auf sie und hoffe auf ein Stück Käsekuchen… also, wenn Du das liest….

DJaquelineu weisst Bescheid. Schlaf schön, Jaqueline!